„Ich möchte wieder jemandem nah sein.“ – die Buschkids sprechen über Corona

„Zusammen sein!“, „Mit Freunden Geburtstag feiern!“, „Ich vermisse es in den Urlaub zu fahren.“, „Keine Maskenpflicht!“, „Ich freue mich darauf wieder im Restaurant essen zu gehen.“, „Die Busse fahren wieder mehr!“

All das sind Äußerungen und Wünsche der Kinder der Sozialen Gruppe „Buschkids“, welche sich in der Grundschule „Am Rosenbusch“ in Hessisch Oldendorf befindet. Wir haben uns mit den Fragen: „Was vermisst ihr gerade?“ und „Worauf freut ihr Euch nach Corona?“ beschäftigt und dazu in Teams zwei Collagen erstellt.

Anhand der Collagen wird deutlich, wie die Kinder der „Buschkinds“ die aktuelle Pandemielage wahrnehmen. Sie wünschen sich Nähe, Gruppenaktivitäten, gemeinsame Geburtstagsfeiern und vor allem Unbeschwertheit.

Die Soziale Gruppe scheint für die Kinder momentan einer der wenigen Orte zu sein, wo sie ein Stück Normalität erfahren dürfen.

Wenn man all die Wünsche und Äußerungen zusammenfasst, wird klar, wie sich die Kinder zurück nach einer Zeit vor Corona sehnen, wo sie wieder unbeschwert auf dem Spielplatz Fußball spielen können, ohne Masken zu tragen und Sicherheitsabstände einzuhalten.  

Eure Corinna (Praktikantin) und Daria (pädagogische Mitarbeiterin)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.